* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   26.06.13 08:24
    http://medinfo2.psu.ac.t
   27.06.13 16:25
    http://xn--80aaahntcspe0
   28.06.13 00:15
    http://foros.xololitos.c
   30.06.13 00:50
    http://sega.8086sale.com
   3.07.13 21:48
    http://www.koupi.byethos
   5.07.13 17:47
    http://hogwartmt2.ugu.pl






Der Wurm muss dem Fisch schmecken ….

In nahezu jeder Beziehung stellt sich die Frage, ob man „zusammenkommt“ nur zwischen zwei Personen. Ob diese nun privater Natur ist oder im Geschäftsleben. Wenn zwei sich einig sind, funktioniert es. In diesem Falle sind jedoch mehr Parteien im Spiel. Zum einen das Unternehmen, welches in den meisten Fällen das Honorar bezahlt. Zum zweiten der Mitarbeiter, der die Dienstleistung in Anspruch nimmt. Und als Dritter im Bunde fungiert der Trennungsmanager. Während das Unternehmen natürlich darauf achtet, dass die Kosten im Rahmen bleiben und ein schneller Erfolg gewährleistet erscheint, hat der Mitarbeiter ganz andere Prioritäten: er möchte, dass seine Vorstellungen und Wünsche an erster Stelle stehen. Und ganz wichtig: er muss dem Trennungsmanager vertrauen. Und dazwischen stehe ich. Natürlich möchte ich, dass Sie als Unternehmer zufrieden sind. Dass sie für Ihr Geld das bekommen, was Sie erwarten. Ebenso selbstverständlich möchte ich, dass Sie als Mitarbeiter eben jenes Unternehmens das Gefühl haben, bei mir in guten Händen zu sein. Dass Sie mir vertrauen, offen über Ihre Erwartungen und Befürchtungen sprechen.

 

Und hier schließt sich der Kreis zur Überschrift. Ich bin der Wurm, der Mitarbeiter ist der Fisch und der Unternehmer der Angler. Auch wenn ich dem Unternehmen als nicht sehr schmackhaft erscheine, lassen sie bitte Ihren Mitarbeiter entscheiden, mit wem er „zusammenarbeiten“ möchte. Vielen Dank und Petri Heil.

24.6.13 13:53
 
Letzte Einträge: Vom Searcher, Headhunter zu Trennungsmanagement


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung